header_main_001

Unterrichtsinhalte

In der Einführungsphase (EF) und der Qualifikationsphase (Q1 und Q2) werden prozessbezogene und inhaltsbezogene Kompetenzen verknüpft unterrichtet. Im Folgenden werden die inhaltlichen Schwerpunkte in der Oberstufe unterteilt nach den Inhaltsfeldern Funktionen und Analysis (A), analytische Geometrie und lineare Algebra (G) und Stochastik (S) genauer dargestellt.

Unterrichtsvorhaben Einführungsphase

  1. Beschreibung der Eigenschaften von Funktionen und deren Nutzung im Kontext (A1)
  2. Erweiterung der Funktionsklassen (A2)
  3. Von der durchschnittlichen zur lokalen Änderungsrate (A3)
  4. Entwicklung und Anwendung von Kriterien und Verfahren zur Untersuchung von Funktionen(A4)
  5. Den Zufall im Griff – Modellierung von Zufallsprozessen (S1)
  6. Testergebnisse richtig interpretieren – Umgang mit bedingten Wahrscheinlichkeiten (S2)
  7. Unterwegs in 3D – Vektoren zur Beschreibung von geometrischen Objekten des Raumes (G1)
  8. Vektoren bringen Bewegung in den Raum(G2)

Unterrichtsvorhaben Qualifikationsphase

  1. Eigenschaften von Funktionen (Höhere Ableitungen, besondere Punkte von Funktionsgraphen, Extremwertaufgaben, Steckbriefaufgaben, Funktionenscharen) (A1)
  2. Integralrechnung (Von der Änderungsrate zum Bestand, Integral- und Flächeninhalt, Integralfunktion) (A2)
  3. Exponentialfunktion (natürlicher Logarithmus, Ableitungen), Logarithmusfunktion und Untersuchung zusammengesetzter Funktionen (Produktregel, Kettenregel) (A3)
  4. Geraden (Bewegung und Schattenwurf) (G1)
  5. Das Skalarprodukt und seine ersten Anwendungen (G2)
  6. Lagebeziehungen und Abstandsprobleme (G3)
  7. Von Übergängen und Prozessen (S1)
  8. Von stochastischen Modellen, Zufallsgrößen, Wahrscheinlichkeitsverteilungen und ihren Kenngrößen (S2)
  9. Treffer oder nicht? – Bernoulliexperimente und Binomialverteilung und deren Modellierung (S3)
  10. Signifikant und relevant? – Testen von Hypothesen (S4)
  11. Ist die Glocke normal? (S5)