header_main_001

Sek. II

In der Sekundarstufe II können die Schülerinnen und Schüler Sozialwissenschaften als dreistündigen Grundkurs oder als fünfstündigen Leistungskurs belegen.

Auch wenn die wirtschaftswissenschaftlichen Inhalte den vorgegebenen Schwerpunkt in der Oberstufe bilden, so werden diese nicht isoliert von politischen und soziologischen Problemen behandelt.  Es besteht die Möglichkeit im Grundkurs das Fach als schriftliches oder mündliches Abiturprüfungsfach zu wählen.

 

Profilbildung Sowi / Wirtschaft

Das Pelizaeus Gymnasium Paderborn hat schon seit längerem in der Sek. II einen Schwerpunkt Wirtschaft eingerichtet, was zur Folge hat, dass in Grund- oder Leistungskursen überwiegend wirtschaftliche Gegenstände und Verknüpfungen behandelt und erörtert werden.

Damit wird ein wichtiges Ziel erreicht: Unsere Schulabgängerinnen und Schulabgänger weisen ein umfassendes ökonomisches Grundlagenwissen auf, welches in vielen Gesellschaftsbereichen sowie beim anschließenden Studium von großer Bedeutung ist. Darüber hinaus bieten wir den Jugendlichen durch unsere Kooperationen mit vielen unterschiedlichen Partnern aus der Wirtschaft die Möglichkeit, sich umfassend und praxisnahe beruflich zu orientieren.

Gerade Schülerinnen und Schüler als zukünftige Entscheidungsträger müssen ökonomische Sachverhalte beurteilen können, unabhängig davon, an welcher Stelle sie später tätig sind.

Inhaltliche Schwerpunkte in Grund- und Leistungskurs sind z.B.:

  • Wirtschaftspolitik
  • Analyse der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung: Wirtschaftswachstum, Beschäftigung, Preisentwicklung, Außenhandel
  • Wirtschaftspolitische Konzeptionen (angebots- und nachfrageorientierte Politik, alternative Wirtschaftspolitik), wirtschaftspolitische Zielkonflikte
  • Kontroverse Perspektiven zum Wirtschaftsstandort Deutschland im Zeitalter der Globalisierung 
  • Das geldpolitische Instrumentarium der EZB und die Diskussion um den Stabilitäts- und Wachstumspakt (nur Leistungskurs)
  • Gesellschaftsstrukturen und sozialer Wandel
  • Die Entwicklung der Einkommens- und Vermögensverteilung in Deutschland seit  1990
  • Modelle und Theorien zur Beschreibung,  Analyse und Deutung  gesellschaftlicher  Ungleichheit (Kriterien für Klassen- und Milieutheorien, Schichtmodelle, Individualisierungsthese)
  • Das Sozialstaatsgebot des Grundgesetzes; Grundzüge kontroverser Positionen zur Ausgestaltung des Sozialstaats in Deutschland
  • Sozialer Wandel in wichtigen Bereichen  (Werte, Lebensformen, Arbeitswelt) (nur Leistungskurs)
  • Globale politische Strukturen und Prozesse
  • Ziele und Aufgaben internationaler Politik: Menschenrechte, Friedenssicherung
  • Struktur und Bedeutung der UNO in der internationalen Politik
  • Perspektiven einer erweiterten Europäischen Union 
  • Nachhaltige Entwicklung der Einen Welt angesichts von Armut, Umweltproblemen und Migration, entwicklungspolitische Konzeptionen und Entwicklungstheorien (nur      Leistungskurs)