header_main_001

Biologie

Die naturwissenschaftliche Grundbildung, auch Scientific Literacy, ist die Fähigkeit, natur-wissenschaftliches Wissen anzuwenden, naturwissenschaftliche Fragen zu erkennen und aus Belegen Schlussfolgerungen zu ziehen. Dies geschieht nicht zum Selbstzweck, sondern um Entscheidungen zu verstehen und zu treffen, die die natürliche Welt und die durch menschliches Handeln an ihr vorgenommenen Veränderungen betreffen.

Das bedeutet für uns, dass das Fach Biologie wissenschaftspropädeutisch unterrichtet wird, wobei der Aufbau des Unterrichts die Struktur der Naturwissenschaft Biologie erkennen lässt und reflektiert. Den Schülerinnen und Schülern wird die naturwissenschaftliche Erkenntnisweise immer wieder nahe gebracht, so dass ihnen bewusst wird, zu welchen großartigen Erkenntnissen diese Methode der Menschheit verholfen hat. Andererseits muss der Unterricht im Fach Biologie genauso die Grenzen der naturwissenschaftlichen Aussagemöglichkeiten deutlich machen.

Faszinierend sind die verschiedenen Betrachtungsebenen innerhalb der Biologie, die so vielfältig nur hier vorkommen. Sie reichen von Molekülstrukturen über Organellen, Zellen, Gewebe, Organe, Organismen zu Populationen und ganzen Ökosystemen.

Im Biologieunterricht wird aufgezeigt, wie wichtig das Fach Biologie für das Verständnis von Lebensvorgängen, für das persönliche Leben und für die Entwicklung der Gesellschaft ist.