header_main_001

Medienscouts

Wer wir sind:

Wir sind eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern ab der 8. Klasse, welche mit Unterstützung von Frau Hilkenbach und Herrn Hermes der Schulgemeinschaft in Fragen rund um das Thema Medien mit Rat und Tat zur Seite steht..

Was wir machen:

  • Unterstützung der Jahrgangsstufe 5 bei der Einrichtung der Lernstatt-Accounts
  • Hilfestellung im Umgang mit der Lernstatt(-Cloud)
  • (Präventive) Beratung zum Thema Cybermobbing
  • Hilfe bei konkreten Fragen zu digitaler Sicherheit
  • u.v.m.

Darüber hinaus stehen wir in engem Kontakt mit der LWL-Klinik. Bei regelmäßigen Treffen unterstützen wir Patienten bei Fragen rund um das Thema Medien, insbesondere bei der Handhabung mit digitalen Endgeräten.

Wo man uns findet:

Wir bieten eine offene Sprechstunde für die Schüler-, Lehrer- und Elternschaft an. Jeden Donnerstag in der zweiten großen Pause und in der Mittagspause findet man uns im RaumC 2.11.

Das Pelizaeus ist ausgezeichnet!

Seit vielen Jahren erhält unsere Schule das jährlich neu vergebene „Medienscouts NRW-Schule“ Abzeichen.

Informationen zum Projekt:

Das Projekt Medienscouts NRW unterstützt Schulen dabei, präventiv Probleme wie Cybermobbing, Sexting, Datenmissbrauch und exzessive Mediennutzung im schulischen Alltag aufzugreifen und zu bearbeiten. Wesentlich für den Erfolg des Projektes ist es, dass Jugendliche als Medienscouts Schülerinnen und Schüler bei ihrer Mediennutzung beraten und ihnen die Fragen beantworten, die sich ihnen rund um die Themen Smartphone-Nutzung, Soziale Netzwerke, Internet & Co. stellen. Mit Hilfe des Projektes lernen und vermitteln Schülerinnen und Schüler durch den Ansatz der „Peer-Education“ die Kompetenzen, die Voraussetzung sind für einen sicheren, fairen und selbstbestimmten Umgang mit digitalen Medien.

Zugleich sorgen die Medienscouts an den Schulen für eine Zusammenarbeit zwischen Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften auf Augenhöhe, eine neue Form des Lehrens und Lernens, eine jugendgerechte Vermittlung von Medienkompetenz, Beratungsangebote, die sich an den Problemen und Bedarfen der Jugendlichen orientieren sowie das Ausloten eigener Grenzen.

Seit Projektstart 2011 nehmen in NRW über 3.500 Schülerinnen und Schüler und mehr als 1.600 Beratungslehrkräfte an ca. 700 Schulen teil. Zum Erfolg des Projekts tragen eine Vielzahl wichtiger Partner in den Kommunen wie die Medienzentren, die Kompetenzteams, die Regionalen Bildungsbüros, die Schulämter sowie die Polizei- und Suchtprävention bei. Die Landesanstalt für Medien NRW qualifiziert die auszubildenden Medienscouts und deren Beratungslehrkräfte in Workshops zu folgenden Themen:

  • „Internet und Sicherheit“
  • „Soziale Netzwerke“
  • „Digitale Spiele“
  • „Smartphone“
  • „Beratungskompetenz“
  • „Kommunikationstraining“
  • „Soziales Lernen“

Quelle: „Medienscouts NRW“ – ein Projekt der Landesanstalt für Medien NRW:

https://www.medienscouts-nrw.de/