header_main_001

Projektkurs Biochemie/Biotechnologie experimentiert im B!lab

Der Projektkurs Biochemie/Biotechnologie der Q2 besuchte am 23.01. das molekularbiologische Schülerlabor B!lab in Beverungen. Die Schülerinnen und Schüler wollten überprüfen, ob die bei ihrem letzten Besuch mit einem neuen Gen ausgestatteten E. Coli-Bakterien auch tatsächlich die richtige Sequenz (Abfolge der genetischen Informationen auf der DNA) aufweisen. Zu diesem Zweck isolierten sie zunächst die sog. Plasmid-DNA aus den Bakterien, um diese anschließend biochemisch zu schneiden und durch PCR zu vervielfältigen (ein Verfahren, dass ähnlich von der Kriminalpolizei auch in der Tätersuche angewandt wird). Die erhaltenen DNA-Stücke wurden schließlich durch Elektrophorese (Wanderung in einem elektrischen Feld) getrennt und durch einen fluoreszierenden (unter UV selbst leuchtenden) Farbstoff sichtbar gemacht und identifiziert.

Die Schülerinnen und Schüler waren sehr konzentriert, aber auch mit Spaß bei der Sache. Einen herzlichen Dank an Frau Schröder, die Leiterin des B!lab und Kollegin am Pele!

Text und Bilder: Hr. Dr. Eckel