header_main_001

Aktuelle und vorangegangene Informationen

Liebe Eltern,

am Ende eines ungewöhnlichen Schuljahres möchten wir uns bei Ihnen bedanken.

Gemeinsam haben wir die herausfordernden Wochen seit Mitte März gemeistert. Fast alles war neu, anders und musste stetig an die aktuellen Bedingungen angepasst werden. Danke für Ihre Unterstützung, Ihre Geduld und Ihr Verständnis!

Noch ein kurzer Ausblick auf das folgende Schuljahr 2020/21:

Nach den Ferien soll der Unterricht im Normalbetrieb weitergehen. Dies gilt auch für den Sportunterricht und Musikunterricht (mit bestimmten Vorgaben). Eine entsprechende Schulmail finden Sie unter: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200623/index.html .
Zu vielen Punkten sollen noch Konkretisierungen erfolgen, auf die wir zurzeit noch warten.

Um nach den Ferien im Unterricht möglichst passgenau anschließen zu können, arbeiten wir innerhalb der Fachschaften noch enger als sonst zusammen.

Beim Schulträger ist perspektivisch die Entscheidung gefallen, den Schulen zukünftig neben der Lernstatt-Cloud (mit verschiedenen Funktionserweiterungen), Microsoft Teams‘ mit dem Softwarepaket ‚Microsoft Office 365‘ zur Nutzung im Rahmen der Lernstatt anzubieten. Über die weiteren Details werden wir in den Ferien informiert.

Die Perspektiven für das kommende Schuljahr sind gut. Gegen Ende der Sommerferien werden wir Sie wahrscheinlich über die zurzeit noch unklaren Detailfragen zum Schulbetrieb informieren können.

Bis dahin:

Schöne, erholsame Ferien für Sie und Ihre Familien!

Bleiben Sie gesund!

Auf ein Wiedersehen im kommenden, hoffentlich ‚normalen‘ Schuljahr 2020/21

Herzliche Grüße

Dr. Peter Lütke Westhues                               Oliver Adami

Schulleiter                                                       stellv. Schulleiter


Erreichbarkeit des Sekretariats:

Das Sekretariat ist telefonisch erreichbar in der Zeit von 8:00 bis 14:00 Uhr unter 05251-1549750 oder per E-Mail unter pelizaeuspaderborn.de


Liebe Eltern,

Sie finden hier den aktuellen Elternbrief |PDF| mit Informationen über das Konzept der weiteren Öffnung von Schulen nach dem ab dem 26.5.2020. Dieser Elternbrief sowie die im Text angekündigten Stundenpläne für die einzelnen Tage und Klassen werden Ihnen auch noch über die Infomanager zugestellt.

Wir freuen uns, bald auch die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-9 wieder in der Schule zu haben!

Mit herzlichen Grüßen!

Dr. Peter Lütke Westhues  (20.05.2020)

Nachfolgende Dokumente zur weiteren Information:

  • Plan zum Präsenzunterricht bis zum 25.6.2020 |PDF| (aktualisiert am 22.05.2020)
  • Verhaltensregeln zum Infektionsschutz |PDF|
  • Infoschreiben von PaderSprinter zum Schülerverkehr |PDF|

Lesen Sie hier die vorangegangenen Informationen.


Hier finden Sie Informationen zum Betreuungsangebot für Kinder von Erziehungsberechtigten, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind.


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wenn die schriftlichen Abiturprüfungen am 25.5.2020 beendet sind, werden weitere Jahrgangsstufen im rollierenden System Unterricht in der Schule haben. Zur Planungssicherheit möchten wir Ihnen/euch eine Übersicht über die Jahrgangsstufen im Präsenzunterricht bis zum 10.6.2020 geben. Der Plan ist hier einsehbar: |PDF|

Weitere Erläuterungen und Präzisierungen zu wichtigen Aspekten erhalten Sie in dieser Woche mit einem neuen Elternbrief. Wir arbeiten am weiteren Plan vom 15.6. bis zu den Sommerferien und diesen erhalten Sie schnell wie möglich.

In der Hoffnung, dass Sie jetzt die Vereinbarkeit von Kinderbetreuung und Beruf besser planen können, die Schülerinnen und Schüler sich auf den Unterricht in der Schule freuen und wir alle bis zu den Sommerferien gesund bleiben, verbleiben wir:

Mit herzlichen Grüßen!

LW/AD  (19.05.2020)


Wir freuen uns, dass ab Montag, 11.5.2020, die Schülerinnen und Schüler der Q1 (Jg. 11) wieder in der Schule sind.

Die Planungen über die schrittweise Rückkehr der weiteren Jahrgangsstufen schreiten voran. Über die Rahmenbedingungen der verbleibenden Wochen in diesem Schuljahr werden Eltern- und Schüler zeitnah informieren.

Maskenpflicht im ÖPNV ab Montag, 27.04.2020, und Empfehlungen für das Pelizaeus-Gymnasium

Ab Montag, 27.04.20, gilt landesweit eine Bedeckungspflicht in Geschäften und im ÖPNV.

Um einen optimalen Infektionsschutz zu gewährleisten, empfehlen wir das Tragen eines Mund-Nasenschutzes auf dem Schulweg und den Verkehrsflächen in der Schule (z.B. Schulflure, Pausenhalle und Schulhof).

Möglich sind hier: ein handelsüblicher oder selbstgenähter Mund-Nasenschutz, ein Schlauchtuch, ein einfaches Tuch oder ein Schal.  

Gez. Dr. Peter Lütke Westhues, OStD, Schulleiter (24.04.2020)


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir hoffen, Sie konnten die sonnigen Tage – trotz allem – doch ein wenig genießen und Erholung finden.

Gesundheit ist wichtig, Bildung ist wichtig. Beides zusammen lässt sich in der Schule zurzeit nur sehr eingeschränkt umsetzen. Daher bleiben die Schulen weiterhin bis zum 3.5.2020 nahezu vollständig geschlossen. Danach ist eine schrittweise Wiedereröffnung in Aussicht gestellt. Über die genaueren Modalitäten werden die Schulen in Laufe der kommenden Wochen durch das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) informiert.


Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

wir hoffen, Sie konnten die sonnigen Tage – trotz allem – doch ein wenig genießen und Erholung finden.

Gesundheit ist wichtig, Bildung ist wichtig. Beides zusammen lässt sich in der Schule zurzeit nur sehr eingeschränkt umsetzen. Daher bleiben die Schulen weiterhin bis zum 3.5.2020 nahezu vollständig geschlossen. Danach ist eine schrittweise Wiedereröffnung in Aussicht gestellt. Über die genaueren Modalitäten werden die Schulen in Laufe der kommenden Wochen durch das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) informiert.

Die Situation stellt Sie als Eltern erneut vor großen Herausforderungen; die Schülerinnen und Schüler werden die sozialen Kontakte in der Schule vermissen und auch wir Lehrerinnen und Lehrer werden erneut Wege finden, „Lernen auf Distanz“ so gut wie möglich zu organisieren.

Einige konkrete Informationen möchten wir Ihnen auf diesem Wege mitteilen:

Fortsetzung der Notbetreuung

Solange es gerade für die jüngeren Schülerinnen und Schüler keinen geregelten Unterricht geben kann, wird das bewährte Notbetreuungsangebot im Pelizaeus-Gymnasium für die Jahrgangsstufen 5 und 6 fortgesetzt. Die Betreuung findet an jedem Tag (auch am Wochenende) in der allgemeinen Unterrichtszeit bis 16:00 Uhr statt. Wir bitten die betroffenen Eltern, die eine solche Betreuung wünschen, sich im Bedarfsfall frühzeitig per Mail unter pluetke4lspb.de und oadami1lspb.de bei uns zu melden. Sie erhalten dann von uns weiterführende Informationen.

Die Notfallbetreuung soll zudem ab dem 23. April 2020 um weitere Bedarfsgruppen erweitert werden, um auch denjenigen Eltern ein Angebot machen zu können, die aufgrund des Wiedereinstiegs an ihre Arbeitsplätze zurückkehren. Hierzu werden Sie rechtzeitig per Email an die Jahrgangsstufe 5 und 6 weitere Informationen erhalten.

Lernen auf Distanz

Die Schülerinnen und Schüler werden auch weiterhin von uns mit Lernangeboten versorgt. Gegenüber der Zeit vor Ostern möchten wir dieses Lernen auf Distanz für die Sekundarstufe I etwas anders organisieren. Die Koordinatoren Herr Brill (Jg. 5 und 6) und Frau Hertel (Jg. 7-9) teilen die Details den Klassen jeweils mit.

Elternsprechtag

Der für den 22. April 2020 vorgesehene Elternsprechtag entfällt ersatzlos. Wenn Sie Gesprächsbedarf mit den Lehrkräften Ihrer Kinder haben, kontaktieren Sie bitte die Fachlehrkräfte per Email.

Wahlen

Der geplante Informationsabend für die Wahl der zweiten Fremdsprache am 21.4.2020 muss entfallen. Ausführliche Informationen zum Sprachenkonzept der Schule und zum Profil der beiden Fächer erhalten Sie auf unserer Homepage unter: https://www.pelizaeus.de/unterricht/sonstiges/sprachenkonzept/. Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an eine Französisch- oder Lateinlehrkraft oder an die Klassenlehrer wenden. Die Durchführung der Wahl wird digital geschehen. Herr Brill (Erprobungsstufenkoordinator) wird in der nächsten Woche ein Informationsschreiben zum Ablauf der Sprachenwahl an alle Eltern der Jahrgangsstufe 6 versenden.

Die Wahlen der Jahrgangsstufe 7 zum WP-II-Bereich in Jahrgangsstufe 8 werden ebenfalls digital durchgeführt. Informationen zum Profil der angebotenen Fächer erhalten Sie ebenfalls auf unserer Homepage unter folgendem Link: https://www.pelizaeus.de/unterricht/unterrichtsgebunden/wahlpflichtbereich/. Frau Hertel (Mittelstufenkoordinatorin) wird die Eltern der Jahrgangsstufe 7 über den Ablauf der WPII-Wahlen per Email informieren.

Über den Ablauf der Wahlen der Grund- und Leistungskurse in der Jahrgangsstufe EF wird Frau Steinert (Oberstufenkoordinatorin) die Schülerinnen und Schüler informieren.

Abiturprüfungen

Ab dem kommenden Donnerstag, 23. April 2020, sollen die Abiturientinnen und Abiturienten Gelegenheit bekommen, sich gezielt auf die Abiturprüfungen vorzubereiten. Dabei geht es jedoch nicht um die vollständige Wiederaufnahme des Unterrichts. Vielmehr sollen sie in ihren jeweiligen Prüfungsfächern noch einmal Lernangebote bekommen. Die Wahrnehmung dieser Angebote ist freiwillig. Schülerinnen und Schüler, die sich zuhause auf ihre Prüfungen vorbereiten wollen, können das tun, müssen sich aber bis Mittwoch per Email bei Frau Steinert abmelden. Frau Steinert informiert die Q2-Schüler mit gesonderter Email noch einmal direkt. Die Einhaltung der Infektionshygiene im Rahmen der geltenden Bestimmungen ist durch ein angepasstes Raumkonzept und einen angepassten Hygieneplan gewährleistet.

Für die verbleibenden Monate dieses Schuljahres sind viele Fragen zurzeit noch nicht abschließend geklärt, weil entsprechende Neuregelungen durch das MSB nicht vorliegen. Wir werden Sie jeweils auf dem neuesten Stand halten. Zwischenzeitlich können wir Ihnen empfehlen, die FAQs auf der Homepage des MSB einzusehen unter dem Link: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Bleiben Sie gesund und behalten Sie die Geduld!

Mit herzlichen Grüßen!

Ihre

Dr. Peter Lütke Westhues / Oliver Adami (17.04.2020)


Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

mit Blick auf die vergangenen drei Wochen ist es gelungen, in dieser besonderen Zeit ein Unterrichtsangebot aufrecht zu erhalten. Eine solche Herausforderung konnte und kann nur gemeinsam gemeistert werden. Daher möchten wir uns an dieser Stelle für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit bei Ihnen, liebe Eltern, und euch allen, liebe Schülerinnen und Schüler, sehr herzlich bedanken.

Das ist ein wirklich guter Teamgeist!

Mit der heutigen Schulmail Nr. 12, die uns vor wenigen Minuten erreichte, macht der Staatssekretär deutlich, dass die Schulen am 15. April 2020 Informationen zur Ausgestaltung und zum Zeitpunkt der Wiederaufnahme des Schulbetriebes erhalten. Danach werden wir Ihnen Genaueres sagen können.

Dennoch möchten wir Ihnen vor Beginn der Osterferien noch einige Informationen zum Planungs- und Arbeitsstand weitergeben.

Terminplan

Der Terminplan auf der Homepage stellt einen Entwurf für die Organisation der Abiturprüfungsphase und der anderen schulischen Belange dar. Er ist konzipiert auf der Basis der bis heute verfügbaren Informationen. Ob z.B. der Elternsprechtag, die Sprachinformation für die Jahrgangsstufe 6 etc. durchgeführt werden können wie geplant, hängt sehr stark von der Situation nach Ostern ab.
Unter Umständen kann es zu Änderungen kommen, auf diese sind wird vorbereitet und werden dann entsprechend reagieren.

Klassenarbeiten Sek I

Ein Überblick über die Situation der Klassenarbeiten zeigt, dass vielfach noch zwei Arbeiten geschrieben werden müssen bzw. in einzelnen Fächer mit nur zwei Arbeiten insgesamt noch keine geschrieben wurde. Frau Hertel und Herr Brill haben die Problematik im Blick. Mit weitergehenden Entscheidungen warten wir jedoch, bis klar ist, unter welchen Bedingungen es nach Ostern weitergeht.

Klausuren Sek II

Die Klausuren in der Sek II verlaufen nach bisherigem Stand nach Plan. Wenn das Ministerium angesichts der Situation nach den Osterferien Änderungen ermöglicht bzw. notwendig macht, hat Frau Steinert die Thematik im Blick.

Erstattung der Stornokosten bei abgesagten Schulfahrten

Das Verfahren zur Rückerstattung von Stornierungskosten gebuchter Schulfahrten ist geregelt. Die Anträge müssen bis zum 15. Mai 2020 bei der Bezirksregierung eingegangen sein. Die Auszahlung erfolgt voraussichtlich ab 15. Juni 2020. Das komplette Verfahren und die formale Abwicklung läuft über die Schule.

FAQs

Das Schulministerium hat eine aktualisierte FAQ-Liste zur Verfügung gestellt. Sie finden sie unter: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Erreichbarkeit in den Ferien:

Sie erreichen Herrn Adami und mich in den Ferien in wichtigen Anliegen unter folgenden Email-Adressen: oadami1lspb.de und pluetke4lspb.de (bitte nicht @paderborn.de).

Wir werden Sie/euch über wichtige Neuerungen, die den Schulbetrieb betreffen, auf dem Laufenden halten. Hierbei nutzen wir die Homepage, den Elternverteiler Pelemail und auch die Email-Adressen (@lspb.de) der Schülerinnen und Schüler.

Wir wünschen Ihnen/euch für die nächsten zwei Wochen Zeit, um Abstand zu gewinnen und Kräfte zu sammeln.

FROHE OSTERN!!

Bleiben Sie (weiterhin) bei bester Gesundheit!

LW/AD  (03.04.20)


Schulfahrten Schulveranstaltungen an außerschulischen Lernorten:

Mit Erlass vom 24.3.2020 hat das Ministerium die Schulen angewiesen, in diesem Schuljahr keine Schulwanderungen und Schulfahrten, Schullandheimaufenthalte, Studienfahrten und internationale Begegnungen (Schulfahrten) mehr zu genehmigen und bereits genehmigte Schulfahrten abzusagen.

Ebenso sind schulische Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr möglich, zum Beispiel der Besuch von Museen sowie kultureller oder sportlicher Veranstaltungen und weitere Projekte mit außerschulischen Partnern.

Davon auszunehmen sind die verpflichtenden Standardelemente im Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“.

Für das Pelizaeus-Gymnasium bedeutet das u.a. die Absage der Norderney-Fahrt für die Jahrgangsstufe 7 sowie die Absage der Berlinfahrt für die Jahrgangsstufe 9. – Das ist angesichts der aktuellen Situation zwar zu verstehen, aber dennoch für die Schülerinnen und Schüler sehr schade!

Stornierungskosten, die nicht über eine Reiserücktrittsversicherung aufgefangen und vom Veranstalter in Rechnung gestellt werden, übernimmt das Land NRW – allerdings sind die Organisationswege im Land noch nicht geklärt. Die Fahrtenleiter werden sich ggf. mit Ihnen in Verbindung setzen, um weitere Details zu klären. Wir bemühen uns im Rahmen der Möglichkeiten, Ihnen gezahlte Beträge zeitnah zurückzuerstatten – möglicherweise müssen wir Sie aber um etwas Geduld bitten.

Mahnungen (sog. „Blaue Briefe“)

Mit dem Erlass vom 25.03.2020 erklärt das Schulministerium, dass aufgrund des derzeit ruhenden Schulbetriebs in diesem Schuljahr keine Benachrichtigungen gemäß § 50 Absatz 4 Schulgesetz NRW wegen Versetzungsgefährdung (sog. „blaue Briefe“) versandt werden.

Für die Versetzung ab Klasse 6 der Sekundarstufe I bedeutet dies:

  • Die auf dem Zeugnis des 1. Halbjahres ausgewiesenen mangelhaften oder ungenügenden Leistungen sind weiterhin als „Mahnung“ und Hinweis auf eine gefährdete Versetzung zu werten.
  • Sollte im 2. Halbjahr eine weitere mangelhafte oder ungenügende Leistung dazu kommen, so würde diese bei der Versetzung nicht berücksichtigt werden.
  • Hätte eine Benachrichtigung für zwei Fächer erfolgen müssen, so bleibt nur eine nicht ausreichende Leistung unberücksichtigt.
  • Mit der Versetzung von der Klasse 9 in die EF wird gleichzeitig die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe vergeben und deshalb werden stets alle nicht ausreichenden Leistungen berücksichtigt, auch ohne vorherige Mahnung.

Für die Versetzung von der EF in die Q1 der Sekundarstufe II bedeutet dies:

  • Auch hier gilt prinzipiell die Regelung wie in der Sekundarstufe I. Bei nichtgemahnten Defiziten besteht die Möglichkeit der Versetzung, trotz eines zusätzlichen Defizits.
  • Die Vergabe eines Abschlusses (hier: mittlerer Schulabschluss jedoch) ist aber, trotz Versetzung ggfs. ausgeschlossen.

Nach Wiederaufnahme des Schulbetriebes werden wir die Schülerinnen und Schüler sowie Sie als Eltern über die individuelle Lern- und Leistungsentwicklung in geeigneter Form informieren und beraten. Bei einer Wiederaufnahme des Unterrichts nach den Osterferien wäre der geplante Elternsprechtag hier ein möglicher Rahmen.

Bei dringenden Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Brill (Jgst. 6), Frau Hertel (Jgst. 7-9) und Frau Steinert (EF).

PSD Musikpreis

Und jetzt noch etwas Erfreuliches: Herr Rodemeier und Frau Siedlaczek-Berning haben das Pelizaeus-Gymnasium mit dem Stück „Gauner, Ganoven und Dichter“ beim PSD-Musikpreis angemeldet. Von 72 Teilnehmern war das Pelizaeus zwischenzeitlich auf Platz 2, jetzt sind wir zurückgefallen. Die Publikums-Online-Abstimmung darf täglich auch von unterschiedlichen Geräten erfolgen. Das sollte derzeit ja kein Problem sein, ist anonym und funktioniert per Button-Klick. Vielleicht schaffen wir es mit Ihrer aller Hilfe in den letzten beiden Tagen der Abstimmung noch, einen hohen Platz zu erreichen. Eine erfolgreiche Teilnahme wäre doch Lichtblick und Grund zur Freude für unsere Schule: https://www.psd-musikpreis.de/

So funktioniert’s: Unter Menü „Teilnehmer“ wählen, runterscrollen bis (jetzt schon Platz 14), Pelizaeus anklicken und auf den grünen Abstimmbutton klicken. 

Über die Konsequenzen, die sich aus der Verschiebung des Abiturs um drei Wochen (Beginn 12. Mai) ergeben, werden wir Sie mit einer gesonderten Email informieren. Aktuelle Informationen finden Sie immer auch auf der Homepage des Schulministeriums unter: https://www.schulministerium.nrw.de

Bleiben Sie gesund!

LW /AD (27.3.2020)


Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

1. Abholung der Unterrichtsmaterialien aus den Klassenräumen

Einige Schülerinnen und Schüler verwahren Unterrichtsmaterialien (Bücher / Arbeitshefte etc.) in den Fächern in ihren jeweiligen Klassen oder in Spinden. Für die Aufgaben, die sie in der Zeit bis Ostern von den Fachlehrern per Email erhalten, ist es wichtig, diese Materialien zuhause zu haben. Daher besteht die Möglichkeit am Dienstag, 17.3.2020, in der Zeit zwischen 8:00 und 13:00 Uhr

Unterrichtsmaterialien aus den Klassenräumen bzw. Spinden abzuholen. Sie können direkt zum Klassenraum gehen, in der Regel sind Kolleginnen und Kollegen vor Ort. Ansonsten melden Sie sich bitte im Sekretariat.

2. Betreuung am Pelizaeus-Gymnasium für Erziehungsberechtigten, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind.

Ab Mittwoch, 18.3.2020, bieten wir in der Schule eine Notbetreuung nur für diejenigen Kinder der Jahrgangsstufen 5 und 6 an, deren beide Eltern in Berufen tätig sind, die für die Daseinsvorsorge (insbesondere im Gesundheitswesen) besonders wichtig sind. Die Betreuung findet in der allgemeinen Unterrichtszeit bis 13:05 Uhr statt und geht bis zum Beginn der Osterferien.

Wir bitten die betroffenen Eltern, die eine solche Betreuung wünschen, sich im Bedarfsfall bis Dienstag, 17. März 2020, um 12 Uhr per Mail |Mail| bei uns zu melden. Sie erhalten dann von uns weiterführende Informationen.

Gleichzeitig möchten wir Sie bitten, die beigefügte Bescheinigung des Arbeitgebers |PDF| in der Schule vorzulegen.

Mit freundlichen Grüßen

LW / BR  (16.3.2020)


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Montag, 16.3.2020, ruht der Unterricht an allen Schulen in NRW bis zum Beginn der Osterferien.

Damit Sie als Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können Sie in der Übergangszeit bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung Ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schule stellt an diesen beiden Tagen bis 13:05 Uhr eine Betreuung sicher.

Durch das Ruhen des Unterrichts entfällt auch das Praktikum der Jahrgangsstufe 9 sowie die Teilnahme am Boys and Girls-Day. Bitte weisen Sie Ihre Kinder darauf hin, sich beim Praktikumsbetrieb mit Verweis auf die vorübergehende Einstellung des Unterrichts in geeigneter Form abzumelden.

Bleiben Sie gesund!

LW / AD  (13.3.2020)


Zum Umgang mit dem Corona-Virus in den Schulen hat das Ministerium für Schule und Bildung (MSB) drei Emails an die Schulen geschickt, die Sie auf der Homepage des MSB im Wortlaut einsehen können.

Daraus ergeben sich für das Pelizaeus-Gymnasium die folgenden Konsequenzen und Entscheidungen:

  1. Die Weimar-Fahrt der Q2 (31.3./1.4.) muss nach Weisung durch das MSB in diesem Jahr abgesagt werden. Zur Norderney-Fahrt (Ende April) und zur Berlin-Fahrt (vor den Sommerferien) können wir zurzeit nichts Verbindliches sagen, da die Anordnung des MSB sich zunächst auf die Zeit bis zu den Osterferien bezieht.
  2. Die folgenden innerschulischen Veranstaltungen (außerhalb des Unterrichts) werden abgesagt bzw. verschoben:
  • Die Unterstufenparty (20.3.) ist abgesagt.
  • Der Informationsabend für die Eltern im Vorfeld der Wahl der zweiten Fremdsprache (23.3.) wird verschoben auf den 21.4.2020. Damit Sie sich vorab schon informieren und mit Ihren Kindern ins Gespräch kommen können, finden Sie zeitnah auf unserer Homepage unter dem Button Unterricht_ Sprachen_ Latein bzw. Französisch folgende Informationen:
    • Sprachenkonzept des Pelizaeus-Gymnasiums
    • Informationsvortrag für Latein
    • Informationsvortrag für Französisch

Die geplanten Informationen in den Klassen durch die Latein- und Französisch-kolleginnen und –kollegen findet wie geplant statt.

  • Die Musicalaufführungen (24.3./25.3) werden verschoben; das neue Datum wird noch festgelegt.
  • Der PETZWERK-Berufemarkt (27.3.) wird abgesagt.

Da sich die Situation nahezu täglich ändert, werden wir Sie bei weiteren Entscheidungen der Schule oder Maßnahmen der Behörden, die das Pelizaeus betreffen, auf dem Laufenden halten.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen!

LW / AD  (13.3.2020)