header_main_001

Sonderpreis Nachwachsende Rohstoffe für Jugend-forscht-Team

(V.l.) Naya Koyutürk, Johanna Schulze und Zalah Sahak

Johanna Schulze, Naya Koyutürk und Zalah Sahak haben beim erneut virtuell stattfindenden Jugend-forscht-Regionalwettbewerb am 10.02. den „Sonderpreis Nachwachsende Rohstoffe“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft erhalten. Mit ihrer Arbeit über ökologisch nachhaltige Kunststoffe konnten die drei Schülerinnen der Klassen 9e und 9f die Jury überzeugen. Naya, Zalah und Johanna untersuchten, ausgehend von einem „Rezept“ zur Herstellung von Polymeren aus natürlichen Rohstoffen, wie sich die Eigenschaften ihrer biologisch abbaubaren Kunststoffe verändern, wenn man den Wassergehalt und die Wärmezufuhr bei der Herstellung variiert. Sie erhielten dabei u.a. elastische („flummiartige“) und an Silicone erinnernde Materialien. Verbunden mit der Auszeichnung ist auch ein kleines Preisgeld.

Die Jugend-forscht- und Schüler-experimentieren-AG trifft sich stets freitags um 13.15 Uhr im Raum B2.03.

Text und Foto: Hr. Dr. Eckel