header_main_001

Jugend debattiert – Schulwettbewerb

Marlene Blank (Q2) und Jan Dallaserra (Q1)

Jugend debattiert geht in die nächste Runde und das Pelizaeus-Gymnasium freut sich über eine rege Teilnahme am Wettbewerb in beiden Altersstufen. In der Altersstufe I sind auch in diesem Jahr Vertreter aus allen achten Klassen und einige Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 9 gegeneinander angetreten und haben sich dabei mit vielfältigen Streitfragen auseinandergesetzt. Schließlich haben sich Amelie Fuhrmann (8c) und Mimi Mosch (9b) in der Finaldebatte „Soll in der Schule ein Fach „Ökologisches Verhalten“ eingeführt werden?“ die ersten Plätze gesichert und so ein Ticket für den Regionalwettbewerb in Detmold gelöst. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

In der Sekundarstufe II wurde in diesem Jahr auf hohem Niveau die Frage „Sollen Innenstädte für große Geländewagen (SUV) gesperrt werden?“ debattiert, wobei viele interessante Impulse gesetzt wurden. In der Finaldebatte zu der Frage „Sollen die Anwendungsgebiete und der Einsatz von Robotern in der Pflege erweitert werden?“ setzten sich schlussendlich Jan Dallaserra (Q1) und Marlene Blank (Q2) durch und werden das Pelizaeus-Gymnasium somit am 18.02.2020 in Detmold vertreten. Wir wünschen unseren Kandidaten schon jetzt viel Erfolg!

Text und Bild: Fr. Janke