header_main_001

Die „erlesene“ Kunst des Vorlesens - der Vorlesewettbewerb in der Jahrgangsstufe 6

Im Rahmen des Vorlesewettbewerbs der Jahrgangsstufe 6 gaben sich am Dienstag, dem 29. November, die klasseninternen Meister ihres Faches ein Stelldichein, um den Schulsieger zu küren. Dabei wurde durch die Schülertexte nicht nur märchenhafte Nussknacker-Atmosphäre hervorgezaubert; bei mitreißenden Harry Potter-Vorträgen glich die Präsenzbibliothek sogar zeitweise dem magischen Raum der Wünsch in Hogwarts. Nach dem abschließenden Finale, bei dem die Schülerinnen und Schüler einen ihnen unbekannten Text vorlesen mussten, zeichnete sich ab, dass im Kreise vieler ausgezeichneter Vorleser die Schülerin Naomi Mariam Varghese (6b) diese „erlesene“ Kunst ganz besonders meisterlich beherrscht. Als Schulsiegerin erhielt sie die Weiterleitung zum Regionalwettbewerb und konnte sich wie auch die anderen Finalistinnen und Finalisten dank der Spende des Fördervereins über einen Buchpreis freuen.

Text und Bild: Hr. Rodemeyer