header_main_001

Projekte

Berlin-Exkursion

Im Rahmen des Themas „Entwicklung urbaner Räume“ in der Jg. 12 ist für die SchülerInnen des Leistungskurses Erdkunde eine mehrtägige Exkursion nach Berlin vorgesehen. Diese findet jedes Jahr am Ende des Schuljahres statt und an drei zumeist hochsommerlichen Tagen wird dann die Hauptstadt stadtgeographisch erkundet. Wenn es die organisatorischen Umstände erlauben, können auch die Erdkunde Grundkurse der Jg. 12 teilnehmen.

Als Basis für die Exkursion dienen Module, die von der WWU Münster entwickelt worden sind. Diese werden von den SchülerInnen entweder an den verschiedenen Stationen vorgestellt oder in Gruppenarbeit untersucht. Hierbei wird die Stadt vom Alexanderplatz zum Kurfürstendamm im Ost-West-Profil erkundet. Die wechselhafte Geschichte und Entwicklung Berlins wird den SchülerInnen hierbei näher gebracht. Weitere unverzichtbare Standorte, die untersucht werden, sind z.B. der Potsdamer Platz, der Pariser Platz, der Reichstag, die Karl-Marx-Allee oder die Hackeschen Höfe.

Da die Unterkunft bei den letzten Exkursionen im Meiniger Hostel am Prenzlauer Berg lag, wurde selbstverständlich auch dieser Stadtteil untersucht, denn dieses gründerzeitliche Viertel hat sowohl stadtgeographisch als auch gastronomisch (für die lauen Sommernächte am Prenzlauer Berg!) eine Menge zu bieten.

Optional können noch weitere Highlights besucht werden. Im Jahr 2010 führte die Exkursion am Ende noch zum neuen, sich im Bau befindlichen Großflughafen Berlin-Brandenburg, wo den SchülerInnen eine spannende Führung geboten wurde.